• Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte sofort per E-Mail einen 5 € Gutschein!

Große und kleine Überraschungen zum Valentinstag

20170201_Grosse-und-kleine-U-berraschungen-zum-Valentinstag

Wie jedes Jahr kommt der Valentinstag dann doch schneller als gedacht und für viele stellt sich wieder die Frage nach dem richtigen Geschenk.

Warum feiern wir den Valentinstag eigentlich und warum heißt der Valentinstag wie er eben heißt? Valentin von Terni war im dritten Jahrhundert Bischof von Rom und wurde vor allem für Heilungen im Hilfe ersucht. Unter Kaiser Claudius II. wurden Christen aus Rom vertrieben, dennoch verheiratete Valentin Liebespaare nach christlichem Ritus und wurde dafür am 14. Februar 269 hingerichtet, womit dieser Tag bis heute im Zeichen der Liebenden steht.

Heute ist es natürlich unmöglich, den Valentinstag zu verpassen, spätestens mit dem Start von Werbekampagnen aus der Floristen- und Süßwaren-Industrie wird auch der vergesslichste Mensch darauf gestoßen. Schokolade und Blumen sind sicherlich die Klassiker, aber so richtig vom Hocker reißt man damit niemanden. Ein schöner Schuh, eine Tasche oder sonst ein Accessoire passend zum Stil und Geschmack des Beschenkten sind dagegen tolle Ideen und beinhalten dazu noch eine persönliche Note: „Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, was Dir gefallen könnte, was zu Dir passt; Ich habe Dir zugehört, als Du von Deiner Lieblingstasche geschwärmt hast.“

Wir Frauen möchten gerade zum Valentinstag romantisch und vielleicht auch ein bißchen kitschig sein, wir möchten es uns gut gehen lassen und auch ein klein wenig umgarnt werden. Wohlbefinden und Gemütlichkeit wird sicherlich schnell mit einem Wellness-Urlaub in Verbindung gebracht, allerdings muss es gar nicht direkt etwas Großes sein. Wellness geht schließlich auch im Kleinen, in den eigenen vier Wänden. Es müssen nicht immer alle Klischees erfüllt werden: auch ein Frühstück bei Kerzenschein, ein toller Film unter der Kuscheldecke auf dem Sofa oder einfach mal traute Zweisamkeit, die man sich sonst im Alltagsstress nicht gönnt.

Nun gibt es auf der einen Seite die Menschen, die sich auf den Valentinstag freuen und ihn auch Jahr für Jahr zelebrieren, auf der anderen Seite aber jene, die ihn nicht als Tag der Liebenden sondern Liebenden sondern als Tag des Kommerzes verstehen. So oder so - über den Umgang mit diesem besonderen Tag muss sich früher oder später jedes Paar auseinandersetzen.

Zu welchem Menschenschlag Sie auch immer gehören: Wir wünschen Ihnen in jedem Fall einen wundervollen Tag mit Ihrem oder Ihrer Liebsten!

Tags: Valentinstag