• Newsletter abonnieren und sofort einen 5€ Gutschein erhalten

Must-Haves für den Sommer

20180515_Must-Haves-fu-r-den-Sommer

Es ist warm draußen und wir freuen uns, dass wir unsere mit viel Bedacht und Sorgfalt ausgewählten Outfits nicht mehr unter dicken Mänteln und Schals verstecken müssen! Und endlich haben wir auch wieder die Gelegenheit all die schönen Blusen, Röcke und Shorts zu tragen, die wir, natürlich in weiser Voraussicht auf den Sommer, bereits im November erstanden haben. In den sozialen Medien und auf den Blogs der Influencer (neudeutsch für einflussreiche Personen der Modewelt, aus dem Englischen ‚to influence‘ – beeinflussen) werden wir bombardiert mit romantischen, lässigen und edgy anmutenden Sommerlooks. Was einerseits eine hervorragende Inspirationsquelle sein kann, mag für den einen oder anderen andererseits mit der Vielfalt der gezeigten Looks auch etwas zu viel des Guten sein. Was sind also die Haupttrends im Sommer 2018?

Was bleibt, was kommt?
Einige der Must-Haves für den Sommer 2018 sind alte Bekannte. Wir kennen sie schon seit ein paar Saisons und lass sie uns auch dieses Jahr gerne durch die Sommermonate begleiten. Andere Trendteile begeistern uns neu oder haben seit ihrem ersten Erscheinen ein kleines Make-Over bekommen, sodass sie jetzt in neuem Glanz erstrahlen.

Mules, Babouches oder Sabots – all diese Namen beschreiben Schuhe, die ein gemeinsames Merkmal haben. Die Ferse ist bei diesen Schuhen offen, während die Schuhspitze geschlossen ist. Babouches und Sabots sind dabei flach und Mules haben einen Absatz. Die schicken Schlappen können zu fast allem kombiniert werden; sowohl zu Business- als auch Casual Outfits sehen sie gut aus und passen zum Rock wie auch zur Hose. Mit angesagten Fransen auf dem Vorderfuß liegt dieser Schuh voll im Trend und ist gleichzeitig sommerlich-bequem.
Pastell oder knallig – bei der Farbauswahl ist dieses Jahr fast alles erlaubt! Zarte Pastelltöne wie Flieder, Mint oder Babyblau sind ebenso Trend wie knalliges Rot, Gelb und Grün. Mutige tragen die fröhlichen Farben im Allover-Look. Wer es lieber zurückhaltender angeht setzt mit Accessoires oder Schuhen Akzente. Eine Tasche in auffälligem Pink oder Sandalen in frischem Apfelgrün geben dem Outfit einen Farbtupfer ohne dabei zu überwältigend zu wirken.

Die Sohle macht’s
Sneaker mit ausgefallener Sohle – wir haben diesen Trend seit einigen Monaten schon bei unseren Lieblingsbloggern beobachtet und jetzt erobert er langsam auch den Street Style. Sneaker mit besonders dicken oder auffällig gestalteten Sohlen sind der wohl wichtigste Trend 2018. Von bösen Zungen auch als ‚ugly Sneaker‘ bezeichnet erobern diese Schuhe in rasantem Tempo die Modewelt. Wem der Trend noch nicht ganz geheuer ist, kann sich mit zurückhaltenderen Modellen wie von Tommy Hilfiger oder Kennel & Schmenger herantasten.

Kitten Heels – so heißen die hübschen Schühchen, die aktuell den klassischen Pumps Konkurrenz machen. Im Gegensatz zu denen haben die Kitten Heels nämlich einen deutlich niedrigeren Absatz und sorgen so für mehr Tragekomfort. Alles was glänzt – Materialien wie Vinyl, glänzendes Kunstleder oder Lack sind nicht nur praktisch für trendige Regenmäntel; auch an Schuhen und Taschen macht sich der glänzende Look hervorragend. In zartem Rosé in Kombination mit verspielten Satinschnürsenkeln oder streng in schwarz für einen Look à la Femme Fatale geben diese Materialien jedem Outfit das gewisse Etwas.